Erfolg mit schnellwachsenden Pappeln

Seit April 2008 produziert und vermehrt die Wald-Agentur Münster GmbH Pappel-Stecklinge, Steckruten und seit 2011 bewurzelte Stecklinge. Die Stecklinge der schnellwachsenden Pappel sind speziell für die Anlage von Energiewald- und Agrarholzflächen geeignet, denn die anspruchslose Pappel eignet sich für eine Vielzahl landwirtschaftlicher Flächen, auch für Grenzertragsstandorte.

Bei sprunghaft gestiegenen Heizölpreisen ist Holz als Rohstoff mit einer hervorragenden Energieeffizienz und Ökobilanz eine lohnenswerte Alternative. Sehr gute Verbrennungseigenschaften, vor allem im Vergleich zu Getreide, Stroh oder Miscanthus, sind weitere Vorteile von Agrarholz in kurzen Umtriebszeiten. Das Pappel-Vermehrungsgut eignet sich besonders für kurze Produktionszeiträume und steht interessierten Land- und Forstwirten, Wald- und anderen Grundbesitzern zum Kauf bereit. Gerne stehen wir Ihnen auch für ein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch zur Verfügung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführung.

Die nachfolgenden Fotos dokumentieren einen einjährigen Aufwuchs.
Hier Ende April bis Anfang Oktober.


Pflanzung einer Kurzumtriebsplantage im März. Die Pflanzung kann per Hand oder per Pflanzmaschine erfolgen.
Pflanzung einer Kurzumtriebsplantage im März. Die Pflanzung kann per Hand (wie hier im Bild) oder
per Pflanzmaschine erfolgen.

Aufwuchs der im März gepflanzten Stecklinge bis Juli.

Aufwuchs der im März gepflanzten Stecklinge bis Oktober.
Aufwuchs der im März gepflanzten Stecklinge
bis Juli.
Foto: Peter Leßmann
Aufwuchs der im März gepflanzten Stecklinge
bis Oktober.

Die Pflanzen können eine Höhe von bis zu 4 Meter innerhalb der ersten Wuchsperiode erreichen.
Foto: Peter Leßmann
Die Pflanzen können eine Höhe von bis zu 4 Meter
innerhalb der ersten Wuchsperiode erreichen.
Profil Leistungen Projekte Presse Kontakt Impressum